Palliative Care und Organisationsethik

Curriculum nach M. Kern, M. Müller, K. Aurnhammer

Der Kurs möchte Angehörige der pflegenden Berufe in das Konzept von Palliativpflege und -medizin einführen.

Unter Palliative Care versteht man ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Patienten, die sich im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung befinden. Dies erfordert eine symptom-orientierte, kreative, individuelle Pflege und die Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer.

Ein zentrales Element der Weiterbildung stellt beispielsweise der Komplex "Klangmassage" dar. Hier arbeiten wir sehr eng mit dem Institut für energetische Klangarbeit (IeK) zusammen.

Die Zusatzqualifikation entspricht den Anforderungen an die Qualifikation für professionell Pflegende nach § 39 a SBG V zur Finanzierung stationärer Hospize.

Ihre Ansprechpartnerin
Ihr Ansprechpartner
  • Kurstermine:
    1. Woche:  12.03.2018 – 16.03.2018
    2. Woche:  09.07.2018 – 13.07.2018
    3. Woche:  19.11.2018 – 23.11.2018
    4. Woche:  11.02.2019 – 15.02.2019

Kosten: 1360€

 

 

Aufbaumodule Palliative Care plus

Aufbauend auf den Basiskurs Palliative Care bieten wir Ihnen zwei Module an, die Sie je nach Bedarf und Situation zur zusätzlichen Qualifizierung besuchen können.
Weitere Informationen und Termine folgen.