Praxisanleiter in den Gesundheitsberufen

Die Gesetze in der Alten- und Krankenpflege schreiben für die praktische Ausbildung von Schülern zwingend eine Anleitung und Betreuung durch Praxisanleiter vor. Nur diejenigen Stationen bzw. Wohnbereiche, die einen Praxisanleiter vorweisen können, erhalten auch Schüler. Die Qualifikation der Praxisanleiter/innen ist in den Gesetzen vorgegeben. Auch für praktizierende Podologinnen und Podologen eignet sich diese Weiterbildung, ebenso ab 2015 auch für Ausbilderinnen und Ausbilder im Rettungsdienst.

Die Weiterbildung richtet sich an erfahrene und engagierte examinierte Mitarbeiterinnen der Gesundheitsberufe, die ihre Professionalität im Beruf auch in der Ausbildung einsetzen möchten. Für die vielfältigen Aufgaben einer zielgerichteten und lernwirksamen Praxisanleitung von Auszubildenden sind Voraussetzungen die berufliche Fachkompetenz, eine pädagogische Qualifikation und die Fähigkeit zur Beurteilung.

Wir laden Sie als erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesundheitsberufe herzlich ein zu dieser Weiterbildung zur Praxisanleiterin/zum Praxisanleiter.

Ihre Ansprechpartnerin
Ihr Ansprechpartner

Welche Eingangsvoraussetzungen bestehen?

  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung: 
    Gesundheits- und Krankenpfleger/-in oder 
    Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in oder 
    Altenpfleger/in oder
    Operationstechnische/-r Assistent/-in oder
    Hebamme/Entbindungspfleger oder 
    Podologin/ Podologe oder 
    ab 2016 Rettungsassistent/in bzw. Notfallsanitäter/in 
  • Zwei Jahre Berufserfahrung
  • Freistellung durch den Arbeitgeber

Welche Ziele hat die Weiterbildung?

  • Erweiterung der pädagogischen Kompetenz
    Erweiterung der kommunikativen Kompetenz
    Erweiterung der berufspraktischen Kompetenz
    Erweiterung der rechtlichen Kenntnisse

Nächster Kursbeginn: Januar 2018

  • 29.01. bis 02.02.2018
    12.02. bis 16.02.2018
    19.03. bis 23.03.2018
    30.04. bis 04.05.2018
    22.05. bis 25.05.2018

Wie lange dauert die Weiterbildung?

Der Umfang entspricht insgesamt ca. 200 Unterrichtstunden.

 Was kostet die Weiterbildung?

Die Kosten für diese Weiterbildung belaufen sich auf 1450,-€.