Qualifizierungslehrgang in der Behandlungspflege

Im täglichen Berufsalltag zeigt sich immer wieder, dass insbesondere Berufsanfänger und auch Wiedereinsteiger in den Beruf häufig Unterstützungsbedarf im Ausführen behandlungspflegerischer Maßnahmen, zum Beispiel in der Pflege eines Menschen mit Tracheostoma, aufweisen. Dieser Lehrgang soll u. a. mit einem großen Anteil praktischer Inhalte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Sicherheit vermitteln für die verschiedenen Tätigkeiten in der Behandlungspflege.

Zugangsvorraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen sind eine abgeschlossene Ausbildung in der Altenpflege oder Gesundheits- und Krankenpflege. Das Angebot richtet sich insbesondere an Berufsanfänger und Wiedereinsteiger.

Termine

Der Kurs erstreckt sich auf 64 Unterrichtsstunden

  • Modul 1 (08.01.2019 & 29.01.2019)
    Modul 2 (12.02.2019 & 26.02.2019)
    Modul 3 (19.03.2019 & 16.04.2019)
    Modul 4 (07.05.2019 & 21.05.2019)

Abschluss des Lehrgangs bildet eine Praktische Prüfung (Skillsprüfung)

Inhalte

Inhalte sind Pflege eines Tracheostomas, Wundmanagement, Enterale Ernährung, Umgang mit Zentralen Venenkathetern und periphervenösen Zugängen, Expertenstandards, Grundlagen der Primären Pflege, Pflegedokumentation, Verabreichen von Medikamenten, Transfusionen, Pharmakologie, Infusionsmanagement, Umgang mit Infusomaten, Perfusoren, Atemwegsmanagement, Sauerstoffgabe, Inhalation, Atemtherapie

Kosten

Die Kosten für diesen Lehrgang belaufen sich auf 650,- Euro

 

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin
Ihr Ansprechpartner